Weltkrebstag 04.02.2020

Die WHO signalisiert einen Anstieg der Krebserkrankungen in den kommenden Jahrzehnten v. a. in den ärmeren Ländern der Welt und fordert, dass Betroffene von besseren Behandlungsmöglichkeiten profitieren. Aber auch in Deutschland muss von einer steigenden Inzidenz, so das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) ausgegangen werden. Die WHO appelliert im Besonderen, die Früherkennung durch neue Technologien zu intensivieren, an Früherkennungsprogrammen teilzunehmen sowie den Präventionsmaßnahmen und einem gesunden Lebensstil mehr Bedeutung zu widmen.