Neue S3-LL zu Kehlkopfkrebs

Das Larynxkarzinom ist die dritthäufigste Tumorentität im Kopf/Hals Bereich. In Deutschland erkranken jährlich ca. 3600 Männer und 500 Frauen. Der Erkrankungsgipfel liegt zwischen 50 und 70 Jahren. Bei über der Hälfte der Patienten wird die Erkrankung bereits im fortgeschrittenen Stadium diagnostiziert. Diese Patienten benötigen ein interdisziplinär abgestimmtes Therapiekonzept. Damit die Behandlungsmaßnahmen einheitlich gehandhabt werden enthält die neue Leitlinie vor allem Empfehlungen zu Auswahl, Kombination und Durchführung der verschiedenen therapeutischen Optionen (Radiatio, operative Maßnahmen und Systemtherapie.

Leitlinienprogramm-Onkologie – LL_Larynxkarzinom_Langversion_1.0.pdf